Michelle in Woche der Frau

Eure Meinung zu Artikeln aller Art...

Michelle in Woche der Frau

Beitragvon sabrina1179 am Mi 5. Okt 2011, 19:53

Es geht darum,das Matthias Reim seine Mutter, schwere Vorwürfe gegenüber MIchelle macht..........
Sie soll eine Gefahr für ihre Kinder sein. Da sie nie eine Beziehung mit einem Mann halten kann. Das sie aufpassen müßte das ihr die Kinder nicht weggenommen werden............ Was sagt ihr dazu???
sabrina1179
 
Beiträge: 50
Registriert: Di 10. Aug 2010, 22:30
Wohnort: Herborn

Re: Michelle in Woche der Frau

Beitragvon moddea am Fr 7. Okt 2011, 06:42

Wer weiss, ob die von der Zeitschrift jemals Matthias Reims Mutter gesehen haben. Matze hat so aus der Ferne betrachtet ähnlich viele Partnerschaften gehabt wie Michelle. Da könnte sie also genauso auf den Sohnemann schimpfen. Seine Mutter mag der Generation entstammen, für die diese Zeitschriften auch gemacht werden, und ein entsprechendes Weltbild haben. Aber das ist heutzutage eben nicht mehr der Masstab, nach dem alle leben möchten.
..tanz ich noch mal mit dir im Sternenlicht
moddea
 
Beiträge: 354
Registriert: Do 27. Aug 2009, 21:01

Re: Michelle in Woche der Frau

Beitragvon rakogel am Fr 7. Okt 2011, 17:14

Ich habe die Zeitung jetzt nicht gelesen, würde zu dem Thema aber sagen:

Dass Michelle gewisse Probleme mit der Haltbarkeit ihrer Männerbeziehungen hat, dürfte hinlänglich bekannt sein und ist vermutlich ihrer schwierigen Kindheit mit nur eingeschränkter Vaterbeziehung geschuldet.

Die Drohung, ihre Kinder könnten ihr eventuell weggenommen werden, ist aber schon ziemlich heftig - denn die Kinder sind für Michelle vermutlich das wichtigste auf der Welt (noch weit vor irgend welchen Männerbeziehungen, sie möchte hier ja all das besser machen was an ihr als Kind verpfuscht wurde). Ich denke, Michelle die Kinder wegzunehmen, das wäre das schlimmste was man ihr antun könnte, daher dürfte alleine schon die Äußerung dieser Möglichkeit sehr verletztend für sie sein.

Außerdem habe ich nicht den Eindruck dass ihre Kinder wegen ihr zu leiden haben. Sie ist zwar beruflich zeitlich stark engagiert, hat meines Wissens deshalb aber auch eine Kindfrau - anders geht es eben in ihrem Beruf nicht. Natürlich bringen wechselnde Männerbekanntschaften und auch Wohnstandortwechsel Probleme für die Kinder mit sich, aber das muss wohl in Kauf genommen werden. Ich denke, Michelle tut alles für die Kinder, was ihr möglich ist.

Ok, Matthias Reims Mutter ist die Oma eines ihrer Kinder, vielleicht kommt es da hin und wieder auch mal zu Spanungen - insbesondere wenn Michelle nun plötzlich nicht mehr Ingo, sondern einen neuen Mann haben sollte, könnte das ev. hier zu solchen Äußerungen beigetragen haben. Nichtsdestoweniger sollte Matthias Reims Mutter auch um die Wichtigkeit der Kinder für Michelle wissen.
Wer Liebe lebt wird unsterblich sein ... für immer, für immer, für immer ...
rakogel
 
Beiträge: 876
Registriert: Do 27. Aug 2009, 18:38
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Michelle in Woche der Frau

Beitragvon Frocli am Fr 7. Okt 2011, 21:42

Wie kann man nur diese entsetzlichen Klatschblätter lesen und dann auch noch jeden Mist glauben, der drin steht... :evil:
Bild
Bild
Benutzeravatar
Frocli
 
Beiträge: 107
Registriert: Sa 3. Okt 2009, 00:06


Zurück zu Michelle in der Presse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast