Michelle in der Presse 2015

Eure Meinung zu Artikeln aller Art...

Michelle in der Presse 2015

Beitragvon rakogel am Mi 10. Jun 2015, 18:09

Zur Bild-Schlagernacht gibt es ein Interview auf bild.de unter

http://www.bild.de/regional/leipzig/mic ... .bild.html

Die Rede ist jetzt nicht mehr von einem neuen Album im Herbst, sondern von einem neuen Album Anfang nächsten Jahres und zuvor einer Sommertour, was darunter auch zu verstehen sein mag. Falls es nochmals eine kleine Solo-Tour im Sommer geben sollte, wäre das natürlich eine schöne Sache.
Wer Liebe lebt wird unsterblich sein ... für immer, für immer, für immer ...
rakogel
 
Beiträge: 876
Registriert: Do 27. Aug 2009, 18:38
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Michelle in der Presse 2015

Beitragvon rakogel am Mo 15. Jun 2015, 17:13

So, hab noch ein paar Kommentare zu dem Artikel ;-)

Da hat nicht nur die ältere (oder mittlere) das Bühnen-Gen geerbt, sondern auch die kleine das Tier-Gen ;-) Obwohl ja viele kleine Mädchen erstmal Tierärztin werden wollen. Und die Bühne hat natürlich auch ihre Vor- und Nachteile, aber wer wüßte das besser als gerade Michelle, die ja auch schon die Bühne gegen die Tiere tauschen wollte ;-)

Es mag ja auch schön sein, wenn man viele Fans hat, aber man ist dann andererseits in der Öffentlichkeit auch nie richtig anonym und muss immer damit rechnen, erkannt und beobachtet zu werden. Z.B. im Freibad kann sich Michelle sehr schlecht tarnen, mit ihren vielen Tattoos dürfte sie ja ein Unikat sein ;-) Und am Wochenende wenn die Kinder frei haben, ist man eben meist unterwegs.

Schön, wenn sie Nino de Angelo getroffen hat, hat sie hoffentlich gleich ein paar neue Lieder in Auftrag gegeben, er hat ja für die letzte Platte mit 'In Deinen Armen', 'Herzstillstand' und 'Tattoo in meinem Herzen' seine Sache recht gut gemacht.

Da eine DVD mal wieder keine Erwähnung findet, gehe ich aktuell nicht mehr davon aus, dass da noch was kommt, es sei denn es handelt sich um eine sehr raffinierte und schwer durchschaubare Verkaufsstrategie, die Kaufwilligen durch Verweigerung jeder Information noch heißer zu machen.

Es wurde ja schon gemutmaßt, die Ursache könnte im Versingen liegen, aber auch wenn Michelle meint, die Leute dürften ihre Nervosität schon spüren, sonst wäre das ja nicht authentisch, so gravierend ist es mit dem Versingen ja auch nicht. In Spreitenbach hat sie sich gar nicht versungen, abgesehen von ein paar wenigen Worten die leicht verändert waren, aber genau das macht ja den Live-Effekt aus, ein paar veränderte Wörter oder eine andere Betonung, da hört man dann auch dass es kein Playback ist. Wie gesagt, in Spreitenbach hätte man in einem Schwung durchfilmen können, inklusive dem Auftritt von Marie. Und da waren 6 ½ Wochen Pause davor. Und wenn mal ein Lied nicht gleich klappt, kann man es ja für eine DVD-Aufzeichnung auch wiederholen, das kann man am Anfang der Show ja sagen. Wobei es zugegebenermaßen ein schlechtes Omen ist, wenn der gefallene Engel beim Aufstehen gleich die Flügel verliert ;-)
Wer Liebe lebt wird unsterblich sein ... für immer, für immer, für immer ...
rakogel
 
Beiträge: 876
Registriert: Do 27. Aug 2009, 18:38
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Michelle in der Presse 2015

Beitragvon moddea am Mo 15. Jun 2015, 20:41

Dieses Interview verwirrt mich ein wenig. Wir haben ja gerade Sommer und es gibt auch einige Auftritte. Meint sie die mit "Sommertour"?

Wenn das Album Anfang 2016 aufgenommen wird, erscheint es frühestens im Frühjahr. Eine Tournee dürfte es dann vorm Herbst ´16 nicht geben.

Wenigstens ist Michelle bei allen Schlagerstarparaden und -nächten im ersten Halbjahr ´16 dabei.

Facebook scheint ja viel mehr im Fokus der Redaktion zu liegen als dieses Forum oder selbst Michellemusik.de . Wirklich gepflegt werden die Termine aber nirgends. Vielleicht könnte von den FB-Nutzern das mal einer monieren. Von dem Auftritt in Leipzig habe ich erst danach gehört.
..tanz ich noch mal mit dir im Sternenlicht
moddea
 
Beiträge: 354
Registriert: Do 27. Aug 2009, 21:01

Re: Michelle in der Presse 2015

Beitragvon rakogel am So 22. Nov 2015, 14:19

Das kalte Schmuddelwetter dieses Wochenendes habe ich mal zum jährlichen Ausmisten der Wohnung genutzt. Ist manchmal ganz interessant, was einem da so alles in die Hände fällt: Ein Stapel gesammelter Zeitschriften mit Artikeln über Michelle. Zum Beispiel 'Die Aktuelle' vom 22.August 2009 mit der Schlagzeile 'Helene Fischer kommt an mich niemals ran !'. (Das passt jetzt zwar nicht ganz zum Thema 2015, aber ich möchte jetzt nicht extra einen neuen Thread aufmachen ;) )

Ich zitiere mal ein bischen aus dem Artikel:

Die Nachricht schlug ein wie eine Bombe (Anmerkung: Das ist jetzt vielleicht gerade ein dummer Vergleich): Michelle, 37, kommt wieder auf die Bühne! Ihr neues Album „Einmal Himmel und zurück“ ist ab Oktober im Handel.

Helene kommt an mich niemals ran! Wir sind total unterschiedliche Typen. Man kann uns beide ja gar nicht vergleichen. Sie ist viel jünger als ich, hat ein ganz anderes Leben!

Ich bin einzigartig: Die vielen Männer, die Kinder, die großen Erfolge, die Zusammenbrüche, das Arschgeweih am Po – genau das lieben meine Fans an mir. Und sie bleiben mir treu, so wie ich ihnen.

Manche Sachen fallen einem zunächst gar nicht auf, da man ja nicht weiß, wie es weitergeht. Aber aus heutiger Sicht: Das Album „Einmal Himmel und zurück“ muss ich wohl irgendwie verpasst haben, ich kann mich nur an ein Album „Goodbye Michelle“ von diesem Datum erinnern. Ok, der andere Titel hätte vielleicht auch ganz gut gepasst – oder wäre noch was für die Zukunft.

Zum Thema 'Helene Fischer': Von den Verkaufszahlen her kann man das wohl nicht mehr ganz so stehen lassen, allerdings hat Michelle insofern recht, dass sie vom Leben her immer noch wesentlich interessanter ist als Helene Fischer. Diese mag zwar durchaus eine sympathische Frau sein, da möchte ich gar nichts dagegen sagen, man sollte ihr den Erfolg auch nicht neiden, aber ich finde sie einfach langweilig, es gibt nichts was mich an ihr faszinieren könnte (wobei bei Helene Fischer ja gerade auch allerlei Gerüchte im Umlauf sind). Von daher hat es mit der Treue zumindest ganz gut geklappt. ;)
Wer Liebe lebt wird unsterblich sein ... für immer, für immer, für immer ...
rakogel
 
Beiträge: 876
Registriert: Do 27. Aug 2009, 18:38
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Michelle in der Presse 2015

Beitragvon Klopfer am So 22. Nov 2015, 16:22

rakogel hat geschrieben:Helene kommt an mich niemals ran! Wir sind total unterschiedliche Typen. Man kann uns beide ja gar nicht vergleichen. Sie ist viel jünger als ich, hat ein ganz anderes Leben!

Der erste Satz klingt schon komisch und ich weiß nicht, wie ihn Michelle meinte. Der Rest stimmt ja und zeigt nur, dass beide Frauen unterschiedlich sind.

Für mich spielt die Musik die Hauptrolle. Was im privaten Bereich läuft, finde ich eher nebensächlich. Aber wenn Michelle singt, dann lebt sie die Musik auf der Bühne, nimmt mich bei der Hand und erzählt mir eine Geschichte.

Wenn Helene singt, dann singt sie ein Lied, was mir mal gefällt und mal nicht und manchmal denke ich auch dabei, singen kann sie ja aber irgendwie holt sie mich nicht ab.
Klopfer
 
Beiträge: 699
Registriert: Do 27. Aug 2009, 11:54
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: Michelle in der Presse 2015

Beitragvon rakogel am So 22. Nov 2015, 19:23

Klopfer hat geschrieben:wenn Michelle singt, dann lebt sie die Musik auf der Bühne, nimmt mich bei der Hand und erzählt mir eine Geschichte.

Wenn Helene singt, dann singt sie ein Lied, was mir mal gefällt und mal nicht und manchmal denke ich auch dabei, singen kann sie ja aber irgendwie holt sie mich nicht ab.


Das hast du schön geschrieben, Klopfer. Hätte ich nicht besser formulieren können ;) [Gefällt mir]
Wer Liebe lebt wird unsterblich sein ... für immer, für immer, für immer ...
rakogel
 
Beiträge: 876
Registriert: Do 27. Aug 2009, 18:38
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Michelle in der Presse 2015

Beitragvon Urmel am So 22. Nov 2015, 20:39

Nicht alles was geschrieben wurde ist auch gesagt worden.Das sich Michelle mal negativ über eine Kollegin geäussert hat,daran kann ich mich eigentlich nicht erinnern :?: Alzheimer????
Aber eins stimmt schon.....Helene kommt , egal mit wieviel Echos und Platin Cds dieser hochgepuschte Superstar überschüttet wird(Damit wir auch mal einen haben) niemals an Michelle heran
Michelle hat mich seit dem ersten Ton den ich von ihr hörte berührt und das hat sich in all den Jahren nicht geändert und wird sich auch nicht ändern solange ich noch etwas hören kann.
Ein Lied sogar so das ich es seit siebeneinhalb Jahren nicht mehr unbeschadet hören konnte,aber durch ein schlimmes Erlebnis.
Heute Mittag hab ich rumgezappelt und landete beim ZDF bei dem grad das Helene Fischer Konzert lief.
Mein erster Gedanke.......was für ein Zirkus......
Dann kam sie und sang "Ich wollte nie erwachsen sein"Tut mir leid liebe abtrünnige Fans,Fischermitläufer,da war mein zweiter Gedanke.......was für eine Vergewaltigung dieses wunderschönen Liedes :cry: :lol:
Wenn man einmal das Beste genossen hat,kann das Nächstbeste nie gut genug sein
Urmel
 
Beiträge: 139
Registriert: Do 27. Aug 2009, 20:58

Re: Michelle in der Presse 2015

Beitragvon rakogel am Mo 23. Nov 2015, 18:50

Urmel hat geschrieben:Nicht alles was geschrieben wurde ist auch gesagt worden.


Da hast du natürlich recht, die Presse hat sich bei Michelle immer viel selbst zusammengereimt und angesichts der Situation eines bevorstehenden Abschiedsalbums machen eingentlich weder die Äußerungen zu Helene Fischer noch Sätze wie "genau das lieben meine Fans an mir. Und sie bleiben mir treu, so wie ich ihnen" wirklich Sinn. Was mir bei dem Artikel auch in erster Linie ins Auge gestochen hatte, war der genannte Albumtitel, den es dann ja so gar nicht gab - und immerhin hatten wir jetzt mal wieder ein bischen was zu diskutieren. ;)

Urmel hat geschrieben:Dann kam sie und sang "Ich wollte nie erwachsen sein"


Das ist ja Helenes Cover-Song von Peter Maffay. Wobei ich da auch mit Michelle gehe, dass das von ihr gewählte Lied wirklich das schönste Lied von ihm ist und einfach auch mal wieder perfekt zu ihr passt. Es mag natürlich sein, dass Helene Fischer nie erwachsen sein wollte, vermutlich können das viele von sich behaupten, aber die 'So bist du' - Version von Michelle ist einfach wieder ein sehr berührendes Lied, welches auch sehr gut zu den von ihr erzählten Geschichten passt.

PS: Hatte heute übrigens in meinem Spam-Postfach eine Mail von einer 'Helene Fischer' mit Adresse 'noreply@...' . Die Spamer werden auch immer dreister. Neulich hatte ich eine Mail in der behauptet wurde, es wären Nacktfotos von mir im Internet aufgetaucht. Bitte hier klicken um sie zu sehen ...'
Wer Liebe lebt wird unsterblich sein ... für immer, für immer, für immer ...
rakogel
 
Beiträge: 876
Registriert: Do 27. Aug 2009, 18:38
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Michelle in der Presse 2015

Beitragvon Klopfer am Mo 14. Dez 2015, 01:40

Am letzten Samstag war in unserer Tageszeitung (eine Lokalausgabe der Rhein-Zeitung) ein ganzseitiges Interview mit Michelle. Dabei war auch ein süßes Bild von Michelle auf einem rosafarbenen Motorroller.

Es läuft wieder bei Michelle

Wir treffen Michelle in ihrem Kölner Lieblingscafé.
Dezent kommt die Schlagerkönigin nicht an: Sie fährt mit
ihrem pinken Motorroller vor - ein echter Hingucker.
Der Kellner bringt ihr "wie immer", wir setzen uns.
Man kommt nicht umhin, der quirligen Frau ein
Kompliment zu machen: Sie sieht blendend aus und ist
bester Laune. Das pralle Leben.


Im Interview geht es um die Tour, die Autogrammstunde danach, dass sie immer noch gerne die alten Lieder singt, um DSDS und um die Fans.

Noch ein bemerkenswerter Auszug:
Es gibt Fans, die denken, dass
sie eine Art Anrecht auf mich haben,
weil sie eine CD von mir gekauft ha-
ben. "Ich kaufe deine CD und habe des-
halb ein Recht auf dich." Da muss
man als Künstler schon ein wenig auf-
passen. Fans sind total wichtig, aber
ich bin trotzdem ein Mensch. Und
man sollte respektvoll miteinander
umgehen.
Klopfer
 
Beiträge: 699
Registriert: Do 27. Aug 2009, 11:54
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: Michelle in der Presse 2015

Beitragvon rakogel am Mo 14. Dez 2015, 19:09

Klopfer hat geschrieben:Dabei war auch ein süßes Bild von Michelle auf einem rosafarbenen Motorroller.


Ich dachte eigentlich Michelle hasst pink. Es gab da mal einen 'Verstehen Sie Spaß' - Clip mit einem pinkfarbenen Motorrad und sie wollte eigentlich ein schwarzes. Da scheint sie ja doch mehr Frau zu sein als sie bisher zugeben wollte ;)

Klopfer hat geschrieben:Es gibt Fans, die denken, dass
sie eine Art Anrecht auf mich haben,
weil sie eine CD von mir gekauft ha-
ben. "Ich kaufe deine CD und habe des-
halb ein Recht auf dich." Da muss
man als Künstler schon ein wenig auf-
passen. Fans sind total wichtig, aber
ich bin trotzdem ein Mensch. Und
man sollte respektvoll miteinander
umgehen.


Also auf Facebook gibt es manchmal schon ziemlich bissige Kommentare von Fans die sich vernachlässigt fühlen, meist wenn sie keine Autogrammkarte oder kein Foto von Michelle bekommen haben. Da wird ihr dann sehr schnell Arroganz oder so vorgeworfen. Letztendlich ist das Kaufen einer CD oder der Besuch eines Konzerts ein Vorgang wie der Kauf eines Brötchens, man bekommt mindestens das was man bezahlt hat, alles weitere ist Zugabe und man würde auch nicht auf die Idee kommen, vom Bäcker mehr als das bezahlte Brötchen zu verlangen. Aber Michelles Beruf ist natürlich emotionaler, sie hat selbst mal vor ein paar Jahren in einem Fernsehinterview gesagt, es würde Ihr beim Singen nicht nur ums Geld verdienen gehen, sondern man könne damit auch Emotionen wecken, beim einen eben mehr und beim anderen weniger. Von daher läuft sie natürlich auch mehr Gefahr, Leute zu verletzen. Es können sich da unterschiedliche Arten von Liebe ausprägen und wer liebt ist immer auch verletzbar. Und wenn man dann Michelle eben mal live gegenübersteht und sie gibt einem keine Autogrammkarte oder macht kein Foto mit einem oder sagt das heißersehnte Konzert einfach ab, dann kann das eben zu solchen Reaktionen führen.

Wenn ich mal mit Michelle schmolle, was schon auch hin und wieder mal vorkommen kann, denn wie gesagt wer liebt ist immer auch verletzbar, dann versuche ich eher mich ruhig zu verhalten als ihr in den Rücken zu fallen. Und ich versuche mir immer in Erinnerung zu rufen, dass sie mir auf ihre Art vieles gegeben hat (und vielleicht auch manches durchlitten hat) und dass das auch nicht durch etwas anderes auszulöschen ist. Wenn ich Michelle z.B. jetzt verlieren würde, wäre das sehr schade, aber sie würde dennoch immer ein wichtiger Bestandteil meines Lebens bleiben. Daher auch meine Ansicht: Ich bin ja kein Tattoo-Fan, aber ein Michelle-Tattoo wäre zumindest ein Tattoo, zu dem ich mein ganzes Leben lang stehen könnte. Was jetzt nicht heißt, dass ich mir gleich eins machen werde. ;)
Wer Liebe lebt wird unsterblich sein ... für immer, für immer, für immer ...
rakogel
 
Beiträge: 876
Registriert: Do 27. Aug 2009, 18:38
Wohnort: Ludwigsburg

Nächste

Zurück zu Michelle in der Presse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron