Matthias Reim

Allgemeine Themen zu Michelle...

Matthias Reim

Beitragvon SimoneD. am Fr 4. Feb 2011, 14:16

M.Reim war in dieser Woche im rbb-Fernsehen zu Gast.
Dort sagte er auch, dass er jetzt schuldenfrei ist und den Kopf wieder frei hat, um Songs zu schreiben.
Im Gespräch ging es auch um die Ex-Frauen und speziell um Michelle. Jedenfalls sagte er noch mit einem breiten Grinsen im Gesicht, dass er von Michelle gefragt wurde, ob er nicht wieder für sie schreiben würde. :D
Da war ich ja total happy und wenn er daran kein Interesse hätte, hätte er es im TV bestimmt erst gar nicht erzählt.
Da bin ich ja gespannt, was die Zukunft bringen wird. :lol: :D
SimoneD.
 
Beiträge: 64
Registriert: Sa 29. Aug 2009, 19:06

Re: Matthias Reim

Beitragvon Martin82 am Fr 4. Feb 2011, 14:23

Wenn da was dran wäre, wirds eine Hammer-Fortsetzung von Rouge-das wäre so geil!!!!!!!!!! :P :P :P :P
Benutzeravatar
Martin82
 
Beiträge: 548
Registriert: Sa 17. Okt 2009, 13:51
Wohnort: Hamburg

Re: Matthias Reim

Beitragvon Markus am Fr 4. Feb 2011, 16:23

Aber Hallo!!!!

Das wäre absolut geil, wenn es eine weitere Zusammenarbeit mit Matze geben würde. Denn Rouge ist mein absolutes Lieblingsalbum. Wobei, "Der beste Moment" auch nicht von schlechten Eltern ist ;-) Aber ich denke, da kommt noch was.....


LG
Markus
 
Beiträge: 61
Registriert: Do 27. Aug 2009, 23:55

Re: Matthias Reim

Beitragvon *Tanja* am Fr 4. Feb 2011, 16:32

Ich denke, dass wird nicht einfach nochmal so ein Album ähnlich wie Rouge zu produzieren.
Matthias hat doch die Rouge Texte garnicht geschrieben, oder?
Meiner Meinung nach sollten die gleichen Personen wie damals die Texte schreiben.
wie doch die Zeit vergeht, als ob sie Flügel hätt, immer wenn ich bei Dir bin
Benutzeravatar
*Tanja*
 
Beiträge: 451
Registriert: Mo 31. Aug 2009, 18:56

Re: Matthias Reim

Beitragvon mona2710 am Fr 4. Feb 2011, 16:38

Hallo!

Na das sind ja Neuigkeiten, das wäre einfach klasse, wenn eine Zusammenarbeit mit Matthias Reim entstehen würde....!!!
...wenn ich´s nur wüsste was hast du mit mir gemacht,
ich hab´ die ganze Zeit nur noch an dich gedacht...
mona2710
 
Beiträge: 19
Registriert: Fr 28. Aug 2009, 20:54

Re: Matthias Reim

Beitragvon rakogel am Fr 4. Feb 2011, 18:07

Wobei man bei diesem Thema berücksichtigen muss, dass 'Rouge' mittlerweile neun Jahre alt ist und in diesen neun Jahren die Zeit nicht stehen geblieben ist. Matthias Reim hat sich in dieser Zeit weiterentwickelt, Michelle hat sich weiterentwickelt und es gab auch sonstige musikalische Entwicklungen. Ich denke daher dass ein Album, welches Matthias Reim für Michelle heute schreiben würde, anders klingen würde als das 'Rouge' von seinerzeit - und wenn einem 'Rouge' gefällt müsste einem ein weiteres Album nicht zwangsläufig auch gefallen. Aber es wäre natürlich spannend wie ein solches Album heute aussehen würde - wobei es auch gar kein ganzes Album sein müsste, einzelne Lieder würden ja im Prinzip auch reichen.
Wer Liebe lebt wird unsterblich sein ... für immer, für immer, für immer ...
rakogel
 
Beiträge: 876
Registriert: Do 27. Aug 2009, 18:38
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Matthias Reim

Beitragvon rakogel am Sa 12. Feb 2011, 11:14

Ich wollte noch erwähnt haben dass die Thematisierung der Reim-Biographie im Winterfest der Volksmusik erste Marketing-Erfolge zu vermelden hat. So habe ich vor ein paar Tagen ein Päckchen von Amazon enthalten, welches (erstaunlicherweise) nicht nur das Reim-Buch, sondern auch meine erste Reim-CD beinhaltete, allerdings handelt es sich hier um eine nur ein paar Euro teure Hitsammlung, die nur Stücke aus dem letzten Jahrtausend beinhaltet, was allerdings nicht so schlimm ist, da sie alle (beiden) mir bekannten Matthias Reim-Lieder enthält. Wobei neuere Lieder durchaus auch interessant wären, insbesondere unter dem Aspekt, welche Spuren von Michelle darin zu finden sind. Immerhin taucht selbst auf dieser CD einmal ein Frauennamen auf – und dieser Frauennamen lautet ‚Michelle’, allerdings ist das Lied von 1995, aber immerhin interessant.

Doch um auf das Buch zurückzukommen: Das positive daran ist, dass er Michelle recht ausgewogen behandelt. Er erwähnt zwar dass sie nach dem Ende der Beziehung dummerweise mit Journalisten gesprochen hätte, aber das ist ja das bekannte Michelle-Problem, welches sie nun auch ändern möchte. Andererseits schreibt er auch über die wunderschöne, witzige und sexy Michelle, den Schwarm aller Kollegen.

Nun, aber um ehrlich zu sein muss man auch sagen, dass er so gut wie gar nicht über Michelle schreibt. Das Buch beginnt zwar zu einem Zeitpunkt als er gerade mit Michelle zusammen ist und er schildert ein bischen was über einen Urlaub mit Michelle, dann beginnt jedoch ein langer Rückblick und erst ganz am Ende kommt er nochmals kurz auf Michelle zu sprechen (den Mittelteil habe ich zugegebenermaßen noch nicht gelesen, aber rein vom Aufbau des Buches her dürfte da wohl nicht allzu viel über Michelle zu finden sein). Es finden sich auch nur noch ein paar Sätze über Michelle, meist so vielsagende wie ‚Eines Tages zog ich aus oder sie warf mich raus oder trennten wir uns. Alle drei Versionen fanden sich in der Presse wieder, und alle drei stimmten eigentlich'. Ach ja, es gibt auch noch ein Bild mit Marie-Louise und Michelle, aber das war es dann auch schon.

Wobei man sich ja schon noch ein paar Informationen über das Entstehen von ‚Rouge’ oder ‚Idiot’ hätte vorstellen können. Es hätte da also schon Themen geben, über die man hätte schreiben können ohne zu sehr ins Private abzudriften. Insbesondere habe ich bisher gedacht, Rouge wäre in der gemeinsamen Zeit mit Matthias Reim entstanden, er schreibt aber er hätte dann sogar noch eine Platte mit ihr gemacht, es könnte also auch erst hinterher entstanden sein, oder meint er da Idiot damit ? Hier werden eher Fragen aufgeworfen als geklärt.

Das Buch endet eigentlich auch schon Anfang des Jahrtausends. Man fragt sich: Ist danach nichts mehr passiert oder ist noch eine Fortsetzung geplant oder ist das Skript schon so alt und das Buch eben erst jetzt erschienen.

Stilistisch ist das Buch recht locker und selbstironisch geschrieben, vermittelt also durchaus einen sympathischen Eindruck, er sucht die Fehler nicht bei anderen, sondern bei sich selbst.
Und auch wenn er das Buch nicht selbst geschrieben, sondern nur inspiriert hat, muss ja die Grundstimmung passen, denn wenn er nicht so denken würde, hätte er das Buch so auch nicht zugelassen. So wie auch viele Michelle-Lieder von Kristina Bach geschrieben werden, aber dennoch Michelle oft so sehr darin zu erkennen ist, dass man sich wundert dass sie die Lieder nicht selbst geschrieben hat.

Mein Fazit: An alle Reim-Fans: Los, Buch kaufen, an alle Michelle-Fans: Es lohnt sich nicht.
Die Hälfte von dem was ihr in diesem Buch über Michelle findet, habe ich Euch schon erzählt.

Dennoch werde ich das Buch vollständig lesen, ich bin schließlich Schwabe und somit sparsam und wenn man schon ein Buch kauft, dann sollte man es auch lesen ;) Nein, aber ich denke schon dass das Buch grundsätzlich gut und unterhaltsam zu lesen ist. Natürlich kommt es von Umfang und Gehalt nicht an die Keith Richards Biographie ‚Life’ heran, die ich mir vor ein paar Monaten auch mal schicken lies, die aber derzeit noch fein säuberlich verpackt in Warteposition liegt, denn mein Interesse an Büchern übersteigt leider oft die verfügbare Zeit sie zu lesen, so dass da manchmal schon ein paar Jahre ins Land gehen können bis es dann wirklich so weit ist. Prinzipiell bieten sich da ja immer die langen Winterabende an, aber oftmals stellt man dann plötzlich fest dass schon wieder Mitte Februar ist, demnächst der Frühling beginnt und man so vieles noch nicht gelesen hat, was man eigentlich lesen wollte.

Wer Liebe lebt wird unsterblich sein ... für immer, für immer, für immer ...
rakogel
 
Beiträge: 876
Registriert: Do 27. Aug 2009, 18:38
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Matthias Reim

Beitragvon Sandyy09 am Sa 12. Feb 2011, 11:22

rakogel hat geschrieben:Ich wollte noch erwähnt haben dass die Thematisierung der Reim-Biographie im Winterfest der Volksmusik erste Marketing-Erfolge zu vermelden hat. So habe ich vor ein paar Tagen ein Päckchen von Amazon enthalten, welches (erstaunlicherweise) nicht nur das Reim-Buch, sondern auch meine erste Reim-CD beinhaltete, allerdings handelt es sich hier um eine nur ein paar Euro teure Hitsammlung, die nur Stücke aus dem letzten Jahrtausend beinhaltet, was allerdings nicht so schlimm ist, da sie alle (beiden) mir bekannten Matthias Reim-Lieder enthält. Wobei neuere Lieder durchaus auch interessant wären, insbesondere unter dem Aspekt, welche Spuren von Michelle darin zu finden sind. Immerhin taucht selbst auf dieser CD einmal ein Frauennamen auf – und dieser Frauennamen lautet ‚Michelle’, allerdings ist das Lied von 1995, aber immerhin interessant.

Doch um auf das Buch zurückzukommen: Das positive daran ist, dass er Michelle recht ausgewogen behandelt. Er erwähnt zwar dass sie nach dem Ende der Beziehung dummerweise mit Journalisten gesprochen hätte, aber das ist ja das bekannte Michelle-Problem, welches sie nun auch ändern möchte. Andererseits schreibt er auch über die wunderschöne, witzige und sexy Michelle, den Schwarm aller Kollegen.

Nun, aber um ehrlich zu sein muss man auch sagen, dass er so gut wie gar nicht über Michelle schreibt. Das Buch beginnt zwar zu einem Zeitpunkt als er gerade mit Michelle zusammen ist und er schildert ein bischen was über einen Urlaub mit Michelle, dann beginnt jedoch ein langer Rückblick und erst ganz am Ende kommt er nochmals kurz auf Michelle zu sprechen (den Mittelteil habe ich zugegebenermaßen noch nicht gelesen, aber rein vom Aufbau des Buches her dürfte da wohl nicht allzu viel über Michelle zu finden sein). Es finden sich auch nur noch ein paar Sätze über Michelle, meist so vielsagende wie ‚Eines Tages zog ich aus oder sie warf mich raus oder trennten wir uns. Alle drei Versionen fanden sich in der Presse wieder, und alle drei stimmten eigentlich'. Ach ja, es gibt auch noch ein Bild mit Marie-Louise und Michelle, aber das war es dann auch schon.

Wobei man sich ja schon noch ein paar Informationen über das Entstehen von ‚Rouge’ oder ‚Idiot’ hätte vorstellen können. Es hätte da also schon Themen geben, über die man hätte schreiben können ohne zu sehr ins Private abzudriften. Insbesondere habe ich bisher gedacht, Rouge wäre in der gemeinsamen Zeit mit Matthias Reim entstanden, er schreibt aber er hätte dann sogar noch eine Platte mit ihr gemacht, es könnte also auch erst hinterher entstanden sein, oder meint er da Idiot damit ? Hier werden eher Fragen aufgeworfen als geklärt.

Das Buch endet eigentlich auch schon Anfang des Jahrtausends. Man fragt sich: Ist danach nichts mehr passiert oder ist noch eine Fortsetzung geplant oder ist das Skript schon so alt und das Buch eben erst jetzt erschienen.

Stilistisch ist das Buch recht locker und selbstironisch geschrieben, vermittelt also durchaus einen sympathischen Eindruck, er sucht die Fehler nicht bei anderen, sondern bei sich selbst.
Und auch wenn er das Buch nicht selbst geschrieben, sondern nur inspiriert hat, muss ja die Grundstimmung passen, denn wenn er nicht so denken würde, hätte er das Buch so auch nicht zugelassen. So wie auch viele Michelle-Lieder von Kristina Bach geschrieben werden, aber dennoch Michelle oft so sehr darin zu erkennen ist, dass man sich wundert dass sie die Lieder nicht selbst geschrieben hat.

Mein Fazit: An alle Reim-Fans: Los, Buch kaufen, an alle Michelle-Fans: Es lohnt sich nicht.
Die Hälfte von dem was ihr in diesem Buch über Michelle findet, habe ich Euch schon erzählt.

Dennoch werde ich das Buch vollständig lesen, ich bin schließlich Schwabe und somit sparsam und wenn man schon ein Buch kauft, dann sollte man es auch lesen ;) Nein, aber ich denke schon dass das Buch grundsätzlich gut und unterhaltsam zu lesen ist. Natürlich kommt es von Umfang und Gehalt nicht an die Keith Richards Biographie ‚Life’ heran, die ich mir vor ein paar Monaten auch mal schicken lies, die aber derzeit noch fein säuberlich verpackt in Warteposition liegt, denn mein Interesse an Büchern übersteigt leider oft die verfügbare Zeit sie zu lesen, so dass da manchmal schon ein paar Jahre ins Land gehen können bis es dann wirklich so weit ist. Prinzipiell bieten sich da ja immer die langen Winterabende an, aber oftmals stellt man dann plötzlich fest dass schon wieder Mitte Februar ist, demnächst der Frühling beginnt und man so vieles noch nicht gelesen hat, was man eigentlich lesen wollte.




Es ist ja auch ganz klar das das Buch eine reine Matthias Reim und keine Michelle Biografie ist.Das er wenig über Michelle schreibt zeigt nur wie loyal und fair Matthias gegenüber Michelle ist.Ausserdem hat sein Leben wohl mehr zu erzählen als sein kurzer Abschnitt mit Michelle.LG Sandyy
Sandyy09
 
Beiträge: 112
Registriert: Do 29. Okt 2009, 12:22

Re: Matthias Reim

Beitragvon rakogel am Do 5. Mai 2011, 18:43

Ich möchte noch eine Anmerkung zur aktuellen Zusammenarbeit von Michelle mit Matthias Reim machen:

Ich denke, auch diese Zusammenarbeit ist ein Teil der neuen Michelle (d.h. der Michelle von nach dem Comeback).
Sie sieht nun vieles lockerer und ist dadurch auch in der Lage, sich mit Teilen ihres früheren Lebens auszusöhnen,
zu welchen sie vielleicht zwischenzeitlich ein gespaltenes Verhältnis hatte. Auch das ist sicher ein weiterer Schritt
in die richtige Richtung, ist doch Matthias Reim schon alleine durch die gemeinsame Tochter ein wichtiger Bestandteil
ihres Lebens. Für ihre Tochter ist es sicher ein schönes Gefühl, wenn sich ihre Eltern verstehen und unverkrampft
miteinander umgehen können. Und wenn es dadurch zu gegenseitigen musikalischen Verknüpfungen und Inspirationen kommt, ist das ja auch für die Fans eine prima Sache.
Wer Liebe lebt wird unsterblich sein ... für immer, für immer, für immer ...
rakogel
 
Beiträge: 876
Registriert: Do 27. Aug 2009, 18:38
Wohnort: Ludwigsburg

Купить женскую парфюмерию Dior Jadore LOr 40 ml

Beitragvon AWlliamaPes am So 23. Feb 2014, 11:10

Привет-
Привет всем любители www.michelle-forum.de, две недели назад пользователь под ником AryashaHaubs попросила
запостить какой же
парфюмчик я приобрела по большой акции. Качество очень хорошее. Пахнет долго на этом сайте правда не так много позиций, но видимо не все можно достать так дешево :).


Духи Dior Jadore LOr 40 ml старая цена 5 470 , цена по акции 2 310

Если Вам нравится Dior Jadore LOr 40 ml , жмите кнопку ХОЧУ КУПИТЬ ниже чтоб узнать где выгодней всего купить женский парфюм Dior Jadore LOr 40 ml




[url=http://parfumily.ru/goods/Dior-Jadore-LOr-eau-de-parfum-pour-femme-40-ml?from=ZTU3?&form%5Bgoods_id%5D=opinion
]Bild[/url]

[url=http://parfumily.ru/goods/Dior-Jadore-LOr-eau-de-parfum-pour-femme-40-ml?from=ZTU3?&form%5Bgoods_id%5D=opinion
]Bild[/url]

[size=5] Уважаемые модеры этого замечательного ресурса, если я ошиблась с разделом исправьте, куда следует. Спасибо большое!




И еще немного ключевых слов по которым

ищут:
- купить женский парфюм;
- купить духи хорошего качества;
- купить оригиналы духов;
- купить женскую парфюмерию;
- купить женский парфюм дешево;
- что подарить на 8 марта;
- что подарить женщине;
- женский парфюм дешево;
- женская парфюмерия скидки;
- женская парфюмерия по акции;
- купить Dior Jadore LOr 40 ml по акции;
- купить Dior Jadore LOr 40 ml дешево.




Также Вы

если есть желание можете

увидеть другие духи http://parfumily.ru/goods/Dior-Jadore-L ... 5D=opinion
.
AWlliamaPes
 
Beiträge: 104
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 00:43


Zurück zu Allgemeines zu Michelle

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron