'Von Schlager bis Pop' in Bühl

tauscht euch hier über eure Konzerterlebnisse aus!

'Von Schlager bis Pop' in Bühl

Beitragvon rakogel am Do 1. Okt 2015, 20:19

Hallo,

noch ein kleiner Nachbericht vom Konzert am Samstag in Bühl.

Den offiziellen Bericht gibt es hier :

http://www.galerie-ortenau.de/html/aktu ... aktuell=23

Anbei meine subjektivere Version, basierend auf einem Facebook-Bericht von mir vom Tag danach:

Die Veranstaltung war im großen und ganzen sehr gut, von daher schade dass sie eher schwach besucht war, wirkliche Michelle-Fans waren nahezu keine da. Aber wenn Michelle da nicht noch kurzfristig mitten in der Nacht Werbung dafür gemacht hätte, wäre ich ja auch nicht hin gegangen.

Neben den offiziellen Sängerinnen gab es auch noch ein paar Amateureinlagen, die aber auch sehr gut waren und Freude gemacht haben. Lediglich der Auftritt von Anna-Maria Zimmermann war ein bischen nervig, da sie ständig versuchte, Leute zum tanzen oder ähnlichem zu motivieren. So was nervt eher als dass es eine Wohlfühlatmosphäre gibt.

Michelle sang nach der Pause und meinte gleich zu Beginn, ihr könnt machen was ihr wollt, ihr könnt nach vorne kommen oder tanzen, fühlt euch einfach wohl. Wobei ich mich da in der Regel ein bischen zurückhalte, denn das Wohlfühlen ist ja immer zweiseitig und da ich mich hier emotional doch immer recht weit aus dem Fenster lehne und Michelle weiß wie ich aussehe, versuche ich da immer einen gewissen Anstandsabstand zu wahren, damit Michelle sich nicht womöglich noch bedroht fühlt – denn ich könnte ja auch ein Verrückter das, so was kann man ja nie zu 100 % ausschliessen. Ich denke ich muss das auch immer aus Sicht von Michelle sehen und solange sie einen gewissen Abstand hat, kann sie sich sicher und wohl fühlen.

Sie sang in ihrem Part 8 Lieder und hatte einen sehr motivierten und engagierten Auftritt, war auch stimmlich sehr präsent und sehr gut und auch gut gelaunt, was aber auch kein Wunder bei Ihren vielen Neuigkeiten ist. Ich denke mit dem Auftritt hätte sie mich als Nicht-Fan durchaus von sich überzeugen können.

Allerdings habe ich da zwei getrennte Überzeugungs-Ebenen: Die rationale und die emotionale. Die rationale Ebene kann Michelle recht einfach überzeugen, da sie mir ja generell gefällt. Emotional ist das weit schwieriger, da mein Herz hier sehr fordernd und schwer zu besänftigen ist und nahezu unerfüllbare Anforderungen an Michelle stellt und mein Verstand benötigt dann immer erst mal ein paar Tage um mein Herz wieder zu besänftigen. So hat mein Herz getrauert, dass es keine Autogrammstunde gab (wobei sie anscheinend am nächsten Tag nach Erfurt musste, um Matthias Reim zu vertreten), allerdings gab es auch ein paar Bemerkungen die mein Herz zumindest etwas besänftigen konnten.

Die Song-Auswahl war im großen und ganzen ok – seit dem Erscheinen der BestOf hatte ich noch kein Michelle-Kurzkonzert besucht, so dass mir die aktuelle Songauswahl hier noch nicht geläufig ist, ich kenne bisher nur die Version von vor der BestOf.

Große Liebe
Püppchen
Silbermond und Sternenfeuer
Flammen im Wind
Du und die
Herzstillstand
Paris
Wer Liebe lebt

Am Ende sang noch Sandra Diano und auch sie hat mir sehr gut gefallen. Auf Facebook hatte ich noch die Bemerkung fallen lassen 'Wer meinte gleich nach dem Abgang von Michelle panisch rausrennen zu müssen, hat da insofern echt was verpasst', die mir mittlerweile noch eine – eigentlich nette – Bekanntschaft mit einem anderen Michelle-Fan eingebracht hat.
Wer Liebe lebt wird unsterblich sein ... für immer, für immer, für immer ...
rakogel
 
Beiträge: 876
Registriert: Do 27. Aug 2009, 18:38
Wohnort: Ludwigsburg

Re: 'Von Schlager bis Pop' in Bühl

Beitragvon Klopfer am Do 1. Okt 2015, 20:32

Danke für den Bericht! :)
Klopfer
 
Beiträge: 698
Registriert: Do 27. Aug 2009, 11:54
Wohnort: Idar-Oberstein


Zurück zu Konzerte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron