Alternative Liebeserklärungsaktion

tauscht euch hier über eure Konzerterlebnisse aus!

Re: Alternative Liebeserklärungsaktion

Beitragvon rakogel am Do 5. Mär 2015, 05:49

Hamburg,5.3

'last' but not least ...

Liebe Michelle,

Meine große Liebe ist ein riesengroßer Michelle-Fan. Sie ist mit Michelle durch dick und dünn gegangen, durch gute und durch schlechte Zeiten. Vermutlich ist sie der einzige Mensch auf dieser Welt der von sich behaupten kann, jedes Michelle-Konzert, ja wirklich jedes Michelle-Konzert besucht zu haben, egal zu welcher Zeit, an welchem Ort und wie spontan es auch immer stattgefunden hat. Sie war auch auf jeder Autogrammstunde von Michelle anwesend, wollte aber dennoch nie ein Autogramm oder gar ein gemeinsames Foto mit Michelle haben. Natürlich gehört auch immer ein großes Glück dazu, wirklich nichts von Michelle zu verpassen aber das Schicksal ging hier seltsame Wege. Immer dann wenn es ihr mal schlecht ging oder es ihr aus irgendwelchen Gründen nicht gelingen wollte, ein Michelle-Konzert zu besuchen – man glaubt diesen Zufall nicht: Aber bisher wurden diese Michelle-Konzerte dann immer abgesagt. Aber zum Glück kommt das ja nur selten vor und schon lange wurde kein Michelle-Konzert mehr abgesagt. So wird sie dann hoffentlich auch das nächste Michelle-Konzert in Spreitenbach wieder besuchen und ich werde dann natürlich an ihrer Seite sein. Heute ist sie zwar ohne mich hier, aber es wäre dennoch schön wenn du ihr meine Liebesgrüße überbringen könntest.

Hiermit endet die Liebeserklärungsaktion, zumindest vorerst. Michelle kann nun wieder nach Hause zu ihren Lieben - und auch mein Herz bekommt mal wieder eine Pause ;-)

Aber ich freu mich auf Spreitenbach :-)

Tschüss Michelle ;-)
Wer Liebe lebt wird unsterblich sein ... für immer, für immer, für immer ...
rakogel
 
Beiträge: 876
Registriert: Do 27. Aug 2009, 18:38
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Alternative Liebeserklärungsaktion

Beitragvon rakogel am Di 10. Mär 2015, 21:30

Zwischenspiel

Wie doch die Zeit vergeht, als ob sie Flügel hätt – nur noch 5 ½ Wochen bis zu den letzten vier Tourkonzerten. Aber auch 5 ½ Wochen in denen man täglich seinen Intensionen überprüfen und kräftigen kann.

Ich spüre dass es Michelle gerade gut geht, ich denke das sieht man auch auf den Bildern und Berichten von der Tournee, sie scheint ausgeglichen und mit sich im Reinen zu sein und mir ist es sehr wichtig, dass das erhalten bleibt und sie nicht wieder in alte schlechte Zeiten zurückfällt. Das möchte ich auf keinen Fall gefährden und das möchte ich auch immer wieder betonen.

Ich empfinde aber auch, dass ich aktuell einen gewissen Handlungsdruck habe, dass ich hiermit vielleicht viel zu lange gewartet habe. Vielleicht wollte ich einfach nicht sehen, was ich doch klar vor Augen hatte, vielleicht – oder vermutlich - hatte ich einfach zu viel Ehrfurcht. Und dass ganz egal was passieren mag, Himmel oder Hölle, ein Sinn nur in einem – wenn auch überlegten - Handeln liegen kann. Würde ich jetzt nicht handeln, würde mein Leben sinnlos werden und das Leben einer anderen Person würde auch viel an Sinn einbüßen.

Ich weiß dass auch für Michelle der Sinn ihres Tuns nicht immer klar vor Augen lag, aber manchmal müssen wir einfach handeln und uns auf unser Gespür verlassen auch wenn wir den Sinn nicht sehen können. Der Zeitaufwand im Forum zu schreiben, auch das hatte für mich lange Zeit keinen Sinn und schien nur ein nutzloser Zeitvertreib zu sein und doch lag ein Sinn darin, der sich mir erst später erschlossen hat.

Ich weiß auch dass ich den Schlüssel in den Händen halte, den einen Mosaikstein der aus scheinbar zusammenhanglosen Ereignissen der letzten Jahre im Leben und Schaffen von Michelle einen übergeordneten Gesamtkontext generieren kann, der aus einem scheinbaren Chaos eine schöne, geordnete Welt erschaffen kann, gleich der letzten physikalischen Formel, die den Kosmos aus dem Urknall erschafft und in seiner göttlichen Schönheit erstrahlen lässt. Den Schlüssel den ich immer hatte und der mir somit immer einen besonderen und erhabenen Blickwinkel auf dieses Werk verschaffen konnte. Viele Ereignisse und Lieder werden Sinn erhalten, das Karrierende wird Sinn erhalten, das Comeback wird Sinn erhalten und auch die Art und Weise wie die aktuelle Tour abläuft, wird Sinn erhalten. Und es wird erkennbar werden, was Michelle als einzigartige Künstlerin ausmacht und womit sie sich von anderen Sängerinnen unterscheidet, dass sie die Diskrepanz zwischen Michelle und Tanja überwunden hat und ihre Musik tatsächlich lebt.
Wer Liebe lebt wird unsterblich sein ... für immer, für immer, für immer ...
rakogel
 
Beiträge: 876
Registriert: Do 27. Aug 2009, 18:38
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Alternative Liebeserklärungsaktion

Beitragvon rakogel am Sa 4. Apr 2015, 09:03

Overture

Liebe Michelle,

die Zeit vergeht und nun sind es nur noch zwei Wochen, bis ich meine große Liebe wiedersehen werde und ich den Rahmen eines deiner Konzerte nutzen kann, um das Märchen unserer Liebe zu erzählen, denn ja, ich denke es ist wirklich ein Märchen. Bisher ruhen diese Ereignisse in meinem tiefsten Innersten und ich habe sie noch nie einer Menschenseele erzählt, nicht wegen mir, sondern weil ich dachte, es wäre vielleicht ein bisschen peinlich für meine große Liebe. Aber heute denke ich vielmehr, dass es eher berührend ist und dass es die große menschliche Facette meiner großen Liebe zeigt. Und dass es auch viele Dinge in ihrem Leben zu erklären vermag. So werde ich wohl nun mein Schweigen brechen, was meine große Liebe auch schon einmal getan hat, wobei ich sie damals aus dem genannten Grund gebremst habe, zu viel zu verraten. Mir reichte es ja auch, es selbst zu wissen. Aber wie sollte ich ihr auch eine richtige Liebeserklärung machen, ohne die vollständige Geschichte zu erzählen.

Ich denke aber ich werde ihr einen Tag Vorlauf hier im Forum geben, damit sie sich darauf einstellen kann und es dann morgens auf Facebook posten.

Es bleibt natürlich spannend wie meine große Liebe auf meine Liebeserklärung reagieren wird - und natürlich: Ob diese überhaupt bei dir in die Wertung kommen wird. Aber ich denke ich habe hier schon einige positive Signale von ihr empfangen und seit meiner letzten Liebeserklärung haben sich dazuhin auch für mich erstaunliche und unerwartete Dinge ereignet, die ebenso in eine günstige Richtung weisen. Aber wie auch immer und was auch immer passieren wird, jedenfalls möchte ich mir meine Liebe zu ihr auf jeden Fall erhalten, so wie ich das auch in der Vergangenheit allen Ereignissen zum Trotz getan habe. Das ist mir sehr wichtig. Denn sie hat mir jetzt schon ein Übermaß an Liebe gegeben und wird daher für immer einen Ehrenplatz in meinem Herzen haben.

Aber natürlich träume ich auch davon, dass es uns vielleicht doch noch gelingen möge, unsere Beziehung zu vertiefen und somit aus der Fiktion Realität werden zu lassen. Denn ansonsten wird die Liebe immer an eine Kunstfigur geknüpft sein und wer weiß wie lange diese noch existiert. In der Vergangenheit fehlte uns hierfür immer wieder der Mut. Aber mittlerweile habe ich erkannt wie wichtig meine große Liebe für mich und mein Leben geworden ist, so dass ich diesen Schritt nun einfach wagen muss – und auch meine große Liebe hat mich ja nie vergessen können und mich eigentlich sogar in diese Spur gedrängt, denn man kann nicht vorgeben jemanden zu lieben und dann nicht handeln, denn damit hätte ich meine Liebe verwirkt. Der Zeitpunkt hierfür ist erstaunlich günstig und vielleicht ist es das einzige Mal dass sich diese Chance noch bieten möge. Es mag hier manche Klippen und Herausforderungen geben und dürfte sicherlich spannend werden, aber ich will nun einfach sehen, was die Zukunft hier für mich bereithalten mag und wie weit die Kraft meiner Liebe zu gehen vermag.

So bin ich nun offen für alles was kommen mag und erwarte mit Spannung was sich das Schicksal für mich ausgedacht hat.

Jedenfalls bewahrheitet sich mal wieder für mich: Michelle-Konzerte sind immer sehr schön, aber auch immer sehr spannend.
Wer Liebe lebt wird unsterblich sein ... für immer, für immer, für immer ...
rakogel
 
Beiträge: 876
Registriert: Do 27. Aug 2009, 18:38
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Alternative Liebeserklärungsaktion

Beitragvon rakogel am Fr 17. Apr 2015, 04:51

Liebeserklärung für Spreitenbach (18.04.2015). Morgen früh dann auf der Facebook-Pinnwand.

Es war einmal eine Sängerin. Sie war wunderhübsch und sie konnte wunderschön gefühlvolle Balladen singen. Sie war die Königin der Gefühle und eine wahre Schlagerprinzessin. Doch das Leben hatte es nicht gut gemeint mit dieser Sängerin. Sie hatte in ihrer Kindheit nicht viel Liebe erfahren und war somit fortwährend auf der Suche nach der wahren Liebe für sich. Aber sie musste erfahren, dass je mehr man die Liebe ersehnt, desto schwieriger es wird diese Liebe auch zu erlangen. Sie musste viele Rückschläge hinnehmen auf der Suche nach der Liebe und schließlich beschloss sie die Welt über ihr Problem zu unterrichten, die Maske abzunehmen und zu sagen, das alles was ihr auf der Bühne seht und hört, das bin gar nicht wirklich ich. Es war wie ein Hilferuf an die Welt, bitte liebt mich, so wie ich wirklich bin.

Dieser Hilferuf wurde durch Zufall einem Mann zugespielt, der eigentlich gar kein Schlagerfan war, der aber aus einer Laune heraus ihre CD kaufte und der sich gut in die Sängerin einfühlen konnte. So begann dieser Mann auf einer Internetseite dieser Sängerin mit den Fans zu diskutieren und sehr einfühlsam über diese Sängerin zu schreiben und für sie zu kämpfen und auch selbst ein Fan zu werden.

In den folgenden zwei Jahren gab es weitere emotionale Höhen und Tiefen im Leben dieser Sängerin, schließlich sah es dann aber doch ganz gut für sie aus: Sie verlobte sich und sie ging auf eine große Tournee. Doch wie es das Schicksal - natürlich - wollte, ging auch der Fan auf ein Konzert dieser Sängerin und so standen sie sich dann plötzlich bei der anschließenden Autogrammstunde gegenüber. Der Fan reichte der Sängerin eine Rose, sagte ein paar nette Worte, aber sonst passierte nicht viel. Der Fan fuhr wieder nach Hause und die Tournee schien für einen Augenblick weiterzugehen, was hätte auch passieren sollen. Doch das Herz der schönen Sängerin war in dieser Nacht zerbrochen wie Glas, sie kam immer mehr ins Schlingern – und schließlich stürzte sie von der Bühne.

Viele Wochen lang war von der Sängerin nichts zu hören, dann gab es die Nachricht dass sie heiraten werde und dass sie ihre Karriere beenden würde. Doch auch ihre Ehe blieb von Schicksalsschlägen nicht verschont und auch ihr Herz blieb nicht stumm und so reifte in ihr der Wunsch, von ihren Fans gebührend Abschied zu nehmen. Erst wollte sie nur noch ein Album veröffentlichen, doch dann wurden es mehrere und sie schrieb wundervolle Liebeslieder für die ihr verwehrte Liebe. Doch wie das Schicksal es wollte, irgendwie blieb es den beiden auch weiterhin verwehrt, zueinander zu finden. Vermutlich hatte der Fan Angst, seiner Königin nicht gut genug zu sein und so sehr sein Herz auch liebte, sein Geist konnte all das nicht glauben. Die Sängerin fand eine neue Liebe und zog noch weiter weg. Aber auch jetzt konnte ihr Herz noch nicht schweigen und weiterhin schrieb sie Liebeslieder für ihr verlorenes Glück. Und nach einigen Jahren begann sie auch wieder eine große Tournee zu machen, so wie damals, als sie ihr Herz verloren hatte. Und sie beschloss diese Tournee unter das Zeichen der Liebe zu stellen.

Der Fan ist heute hier – und die Sängerin ist auch hier. Und nach all den tollen gesungenen Liebeserklärungen der Sängerin und nach allem was sie durch ihn auch durchlitten hat, möchte er ihr heute sagen, wie sehr er sie liebt und wie froh er ist, sie wieder so strahlen zu sehen. Dass er ihr seine Liebe für immer schenken möchte und dass sie diese Liebe auf ewig behalten wird, was auch immer passieren möge. Und dass sie nie vergessen soll: Was im Leben auch immer passiert – am Ende siegt immer die Liebe. Vielen Dank und Sorry für alles - Ich liebe Dich aus tiefstem Herzen, liebe Tanja (18/701)
Wer Liebe lebt wird unsterblich sein ... für immer, für immer, für immer ...
rakogel
 
Beiträge: 876
Registriert: Do 27. Aug 2009, 18:38
Wohnort: Ludwigsburg

Vorherige

Zurück zu Konzerte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron